umseallerhoechsteeisenbahn

Ich war die letzte Zeit nicht besonders aufmerksam was neue Releases angeht, was die Mails angeht, die ich bekomme – entschuldigt also, wenn ich euch spät oder garnicht geantwortet habe -, sonst wäre es mir auch sicher nicht passiert, dass man mich auf das neue Album von Umse hätte aufmerksam machen müssen, was vor einiger Zeit erschienen ist. Umse ist im deutschen Underground schließlich schon lange kein Unbekannter mehr, spätestens seit seinem Album “Rheinisches Blatt”, das für einige Aufmerksamkeit sorgte und die dank einiger Sampler-Beiträge auch nicht abriss. Musikalisch bleibt alles weitestgehend beim Alten, die smooven Sample Beats kommen von Deckah, Sterio und Exzem, die klingen heute zwar noch fresh, sind aber wie das gesamte Paket noch tief in den 90ern verwurzelt. Die Raps fügen sich da nahtlos ein und machen klar, warum Umse im Netz häufig mit dem jungen Dendemann verglichen wurde, er hat eine ausgeprägte Vorliebe für Vergleiche und einen Wortschatz, wie er vielen bekannteren Rappern fremd ist. Umso ärgerlicher ist es, dass trotz des großen Wortschatzes viele Reime vorhersehbar und einige nur Zweckreime sind, ärgerlich auch, dass er trotz seiner guten Technik immer noch wenig Variation in seinem Flow hat. Angenehm heben sich wiederum die grundpositiven Lyrics vom Restrapdeutschland ab, aber auch da hätte etwas mehr Vielfalt gut getan. Mir wird der Rucksack hier etwas zu präsent herum getragen, nichtsdestotrotz wieder mal ein sehr hochwertiges Release von Umse, auch nach der Trennung von Tunnelblick Music, in das der geneigte Deutschrap Fan unbedingt reinhören sollte.

Umse – Liebe und Gefühl

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Umse – Down

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tracklist & Download:

Tracklist:

01. Allerhöchste Eisenbahn (produced by Sterio)
02. Gekommen um zu bleiben (produced by Sterio)
03. Was soll der Scheiss (produced by Sterio & Deckah)
04. Geschenk mit Deckah, Simple Simon, Rheza & Fritz Fresh (produced by Deckah)
05. Liebe und Gefühl (prod. by Deckah)
06. Rapfan (produced by Exzem)
07. Leidenschaft (produced by Sterio)
08. Kopfschmerzen (produced by Sterio)
09. Berauschend (produced by Deckah)
10. Down (produced by Sterio)

Download: Hier