Über Guilty Simpson höre ich oft etwas wie “eigentlich ist er ja ein guter Rapper, würde er nur nicht über so zerstörte Beats rappen”. So gesehen passen Guilty Simpson und Paul White einfach perfekt zusammen, denn etwas anderes als “zerstörte Beats” habe ich von dem englischen Produzenten noch nie zu Ohren bekommen. Es verwundert also nicht, dass Simpson gleich zwei mal gefeatured wurde auf aktuellen Paul White Album “Rapping With Paul White” von dem jetzt eine Remix EP erschienen ist. Außerdem mit dabei sind Danny Brown – auch so ein Spezialist für kaputte Beats und noch irrere Lyrics -, Detroits Marv One, Tranqill und Moe Pope. Paul White liefert auf den sechs Remixes und sechs Instrumentals was man von ihm erwartet, elektrische, mal glitchige, mal dubstebbige Beats deren Hip Hop Wurzeln manchmal in der zweiten Reihe gesucht werden müssen, die aber immer zerstörerisch nach vorne treiben. Nette Geste vom Paul diese EP, Simpson und Brown Skeptiker wird diese EP aber nicht bekehren.

Paul White – [08] Trust ft Guilty Simpson (Remix)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tracklist & Download:

Tracklist:

Paul White – [01] Dirty Slang ft. Guilty Simpson (Remix)
Paul White – [02] One Of Life’s Pleasures ft. Danny Brown (Remix)
Paul White – [03] Up Close
Paul White – [04] Rotten Apples ft Tranqill (Remix)
Paul White – [05] Run Shit ft. Marv Won (Remix)
Paul White – [06] Out Of My Mind Tonight
Paul White – [07] Confused World
Paul White – [08] Trust ft Guilty Simpson (Remix)
Paul White – [09] Hi There Interlude
Paul White – [10] Stampeding Elephants ft. Moe Pope (Remix)
Paul White – [11] Never Too Late
Paul White – [12] Gettin’ Lucky

Download: Hier (alle Tracks gibts nur nach dem Download)